RB 67 PRO-SD

Mamiya RB 67 PRO-SD

Das Ur-Gestein – nach wie vor beliebt

1970 stellte Mamiya erstmals sein innovatives Drehrückteil vor – ein System, mit dem man durch einen einfachen 90°-Schwenk die Filmkassette von Quer- auf Hochformat umstellen kann, ohne die optische Achse zu verlassen. Dies machte die Kameras der RB 67 Serie – die RB 67 und die RB 67 Pro S – äußerst populär.

Die hohen Stückzahlen geben ein Zeugnis ihrer Zuverlässigkeit, und es ist nicht verwunderlich, dass sie zu den bevorzugten Arbeitsgeräten weltbekannter Spitzenfotografen gehören.

Die RB 67 Pro SD ist das neueste und fortschrittlichste Modell der RB 67 Baureihe.

Der vergrößerte Bajonett-Innendurchmesser und nochmals verbesserte Präzision haben zu lichtstärkeren Objektiven geführt und deren Palette durch Spezialobjektive wie Shift- und APO-Objektive erweitert, so dass die Vielseitigkeit der neuen "SD" spürbar erhöht wurde. Mit ihrem zeitlosen Design und den ausgewogenen vielfältigen Ausstattungsmerkmalen ist die "SD" genau die Kamera, die ernsthafte Profis benötigen.

Nach nun 38 Jahren im Markt wird das RB 67 System nicht mehr weiter produziert. Das gesamte System wurde drastisch im Preis gesenkt was es durchaus für Fotoenthusiasten interessant macht.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Einstieg in die klassische Mittelformatfotografie.

Zusätzliche Informationen