Mamiya ZD - Technische Daten

Mamiya ZD

Kameratyp

Einäugige Digital-Spiegelreflexkamera mit Autofokus

Bildsensor

48 mm x 36 mm Full Frame Transfer CCD mit Bayer Filter

Seitenverhältnis

4 : 3

Pixel gesamt

ca. 21,7 Megapixel

Pixel effektiv

ca. 21,3 Megapixel

Objektivanschluss

Mamiya 645 AF

* M645 Objektive können mit Fokussierhilfe und Arbeitsblendenmessung verwendet werden

Scheinbare Brennweitenverlängerung

1,16-fach (bezogen auf das Format 56 x 41,5 mm)

A/D-Wandler

14 bit A/D-Aufzeichnung, 12 bit Speicherung

ISO Empfindlichkeit

ISO 50 – 400 in 1/3 Stufen

Aufnahmeformat

RAW unkomprimiert

JPEG komprimiert (unterstützt Exif 2.2)

gleichzeitige Speicherung von RAW und JPEG möglich

Aufnahmequalität

JPEG: L (5328 x 4000 Pixel), M (4096 x 3072 Pixel), S (3008 x 2256 Pixel)

Dateigröße

RAW: 35 MB (5328 x 4000 Pixel) unkomprimiert

JPEG L: Fein: ca. 10 MB, L: Normal: ca. 5 MB, L: Basic: ca. 2,5 MB

JPEG M: Fein: ca. 6 MB, M: Normal: ca. 3 MB, M: Basic: ca. 1,5 MB

JPEG S: Fein: ca. 3 MB, S: Normal: ca. 1,5 MB, S: Basic: ca. 0,8 MB

* Die genauen Dateigrößen variieren je nach ISO Empfindlichkeit und Motiv.

Aufnahmefrequenz

1,2 Bilder pro Sekunde

bis zu 10 Aufnahmen in Folge

Farbraum

Adobe RGB, sRGB

Weißabgleich

Automatik, Tageslicht*, Bedeckt* Schatten* Kunstlicht* Neonlicht* Blitz* (jeweils mit Feinabstimmung), Vorgabe 1, Vorgabe 2, Farbtemperatur manuell einstellbar 100 K Schritten im Bereich von 2800 K bis 10000 K

Speicherkarten

2 Laufwerke

Compact Flash Card (Typ I und II): 256 MB und mehr

SD Card: 256 MB bis 2 GB

SDHC und UDMA Standard werden nicht unterstützt

LCD-Monitor

1,8 Zoll (4,6 cm) Niedrigtemperatur Polysilizium TFT LCD Monitor, mit 100% Bildflächenabdeckung, mit Hintergrundbeleuchtung, Helligkeit einstellbar

Wiedergabe

Multi-Display (1, 4 oder 9 Bilder), Zoom (4x, 9x oder 16x), Diashow, Histogramm und Daten, Lichter-/Schatten-Warnung

Löschen

Ausgewähltes Bild, ausgewählter Ordner, ganze Karte

Menüsprache

Japanisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch

Videoausgang

NTSC, PAL

Anschluss an Computer

IEEE1394 Kabel 4-polig (FireWire)

Filter

Wechselfiltersystem: IR-Sperrfilter (im Lieferumfang)

Low Pass Filter YC301, IR Fotofilter YD301 (Zubehör)

Sucher

Pentaprismensucher mit waagrechtem Einblick, eingebautem Okularverschluss und Dioptrienausgleich
(-2,5 bis +0,5 dpt.),

Austrittspupille: 15 mm

Suchervergrößerung

0,75-fach mit Mamiya AF 2,8/80 mm bei unendlich und
-0,8 dpt

Bildfeldabdeckung

98% des tatsächlichen Bildfelds

Einstellscheibe

Wechselbar: Vollmattscheibe (im Lieferumfang), Gitterscheibe (Zubehör)

Autofokus

TTL-Phasendifferenz-Erfassung, 3 Messfelder

AF-Messfeldwahl

Automatisch alle 3 Messfelder, Manuelle Auswahl eines einzelnen Messfelds; AF-Messfeldanzeige im Sucher und auf der oberen LCD-Anzeige der Kamera

AF-Fokussiermodus

S (Single, Schärfepriorität), C (Continuous, Schärfenachführung), M (Manuelle Fokussierung), Schärfespeicherung möglich

AF-Hilfslicht

Eingebautes Autofokus IR-Einstelllicht. IR-Strahl kann auf systemkonformes Blitzgerät übertragen werden (je nach Modell des verwendeten Blitzgeräts)

Belichtungssteuerung

Zeitautomatik (Av), Blendenautomatik (Tv), Programmautomatik (P) mit Shift-Funktion, Manuell (M), X-Modus, Bulb (B)

Messwertspeicherung

Mit Messwertspeichertaste, oder auf Auslöser gelegt (Benutzer-Einstellungen), Messwertdifferenzanzeige möglich

Belichtungsmessung

Vier Belichtungsmessmethoden: Mittenbetonte Integralmessung, Selektivmessung, Spotmessung, Automatische Umschaltung von Integral- und Spotmessung

Messbereich

EV 2 bis EV 19 mit Mamiya AF 2,8/80 mm bei ISO100;

(EV 5 bis EV 19 bei Spotmessung)

Verschluss

Elektronisch gesteuerter Metallschlitzverschluss

Verschlusszeiten

1/4000 bis 30 Sekunden

(Einstellung in 1/3 oder 1/2 Stufen möglich)

Synchronisationszeit: 1/125 Sekunde; wahlweise Synchronisation auf den 1. oder 2. Vorhang

Blitzanschluss

Zubehörschuh mit Mittenkontakt, X-Synchronisationsbuchse

Spiegel

Schnell-Rückschwingspiegel

Spiegelvorauslösung

Elektronisch über Spiegelvorauslösertaste

Verschlussauslöse-Modus

Ausgeschaltet [L], Einzelbild [S], Serienbild [C], Selbstauslöser

* Der Selbstauslöser kann in 1-Sekundenschritten zwischen 2 und 10 Sekunden eingestellt werden. Im Bereich von 10 bis 60 Sekunden erfolgt die Einstellung in 10-Sekunden-Schritten.

Abblendtaste

Automatische Rückstellung (Drucktastensteuerung). Die Blende kann während der Abblendung verändert werden.

Fernauslöseranschluss

für die Elektro-Fernauslöser RE401 (1 Meter) und RE402 (5 Meter), sowie das IR-Fernauslöser-Set RS402

Benutzer-Einstellungen

Bis zu 31 Einstellungen sind möglich

Belichtungsreihenautomatik

2, 3 oder 5 Aufnahmen, Einzelbild und Serienaufnahme möglich.

Abstufung der Belichtungsreihe: 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 EV möglich

Belichtungskorrektur

+/-3 EV in 1/3, 1/2, 2/3 und 1 EV Stufen

Die Korrektur kann in den Benutzer-Einstellungen auf
+/-5 EV erweitert werden.

Stativanschluss

1/4 Zoll- und 3/8 Zoll-Gewinde

Stromversorgung

Lithium Ionen Akku BA701 (7,2 V GS, 1700 mAh), oder Netzteil PA301 (Zubehör)

Akkuüberprüfung

Anzeige der verbleibenden Akkuleistung auf der oberen LCD-Anzeige

Abmessungen

161,5 mm (B) x 152 mm (H) x 90,8 mm (T)

Gewicht

Gehäuse: 1.300 g, Akku: 100 g

Arbeitsbereich

Arbeitstemperatur von 0°C bis 40°C, Luftfeuchtigkeit:
< 75%

Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts ohne vorherige Ankündigung jederzeit vorbehalten.

Zusätzliche Informationen